start > aktuell
 
   

Onscreen,
aktuelle Arbeiten der Schauspieler in alphabetischer Reihenfolge
 

 
    A | B | D E F | G H | J K | L M | O | P R | S | T V W | Z  
   




Informationsstand April 2015


Bewerbungen bitte nur schriftlich per Post mit Demo-DVD, Lebenslauf, Fotos und frankiertem Rückumschlag.
E-Mail Bewerbungen können keinenfalls berücksichtigt werden. Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir nicht auf jede Bewerbung persönlich antworten können.
Autogrammwünsche nur und ausschließlich postalisch sowie mit frankiertem Rückumschlag. Allerdings ist der Rückversand nicht bindend bzw. verpflichtend für den jeweiligen Schauspieler.
E-Mail Anfragen werden nicht berücksichtigt!

In eigener Sache
Neben meiner Person steht Ihnen als Ansprechpartnerin auch Melanie Eggert zur Verfügung.


Sanam Afrashteh
steht in Erfurt für die ARD-Serie In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte (Regie u.a. Peter Wekwerth, Casting Simone Bär) als Mitglied des Hauptcasts vor der Kamera.
Sie ist abgedreht für das Kinoprojekt Jesus in Brandenburg (Regie Dietrich Brüggemann).
Weitere Informationen, Bilder und mehr zu Sanam sind neben unserer auch auf ihrer eigenen Homepage zu finden:
>> www.sanamafrashteh.de
Ihr Demotape sowie Fotos + Vita können online eingesehen werden, versenden wir aber natürlich auch gerne auf Anfrage.
Für die nächsten Monate liegen unverbindliche Zeitanfragen vor, aber wir sind stets offen für neue Terminanfragen.

Prodromos Antoniadis
hat für die nächsten Monate unverbindliche Zeitanfragen vorliegen, aber wir sind stets offen für neue Terminanfragen.
Weitere Informationen, Bilder und mehr sind neben unserer auch auf seiner eigenen Homepage zu finden:
>> www.prodromosantoniadis.com
Aktuelles Demotape, Fotos + Vita können online eingesehen werden, versenden wir aber natürlich auch gerne auf Anfrage.

Thomas Anzenhofer
steht am Schauspielhaus Bochum in einem Gastengagement auf der Bühne - in der Hauptrolle in dem gefeierten Johnny Cash-Abend A Tribute to Johnny Cash (Regie Arne Nobel).
Neben seiner Theaterarbeit freut er sich immer wieder auf neue filmische Aufgaben.
Weitere Informationen, Bilder und mehr sind neben unserer auch auf seiner eigenen Homepage zu finden:
>> www.thomas-anzenhofer.de
Sein Demotape, Vita + Fotos können online angesehen werden, wir versenden diese natürlich auch gerne auf Anfrage.

nach oben

Renate Becker
ist abgedreht für die Verfilmung des Romans Die dunkle Seite des Mondes von Martin Suter fürs Kino in Luxemburg (Regie Stephan Rick, Casting Anja Dihrberg Casting) und für die Fortsetzung der deutsch-australischen Jugendserie In your dreams (in englischer Sprache, Regie Ralph Strasser, Casting Marion Haack Casting) als Aunt Wilhelmina in Hannover.
Dennoch freut sie sich weiterhin auf neue filmische Herausforderungen.
Ihr aktuelles Demotape, Vita + Fotos können online angesehen werden, versenden wir aber natürlich auch gerne auf Anfrage.

Lina Beckmann
ist festes Ensemblemitglied am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg und steht dort u.a. mit dem Antikenzyklus Die Rasenden, Der Idiot (mit Lina in der Titelrolle!), Die Ratten, Tschechows Onkel Wanja (Rolle Sonja) und Ab jetzt (Regie Karin Beier) regelmäßig auf der Bühne. Zurzeit probt sie dort für ihre nächste Premiere am 30. Mai: Schuld und Sühne in der Regie von Karin Henkel.
Mit John Gabriel Borkman (von Henrik Ibsen, Regie Karin Henkel, Schauspielhaus Hamburg) ist Lina zum 52. Berliner Theatertreffen (01.-17. Mai 2015) eingeladen. Im Rahmen dessen wird ihr der 3sat-Preis für ihre Rolle Ella Rentheim in eben dieser Inszenierung verliehen. Die mit einem Preisgeld dotierte Auszeichnung würdigt eine richtungsweisende, künstlerisch-innovative Leistung aus dem Kreis der zum Theatertreffen eingeladenen Ensembles, wobei sich dies nicht auf nur einen Künstler beschränken muss. Der Preis wird von einer fachkundigen Jury vergeben. Wir freuen uns sehr für das gesamte Team und natürlich für Lina im Besonderen. Wir sind ganz stolz!
Ihr aktuelles Demotape, Vita + Fotos können online angesehen werden, versenden wir aber natürlich auch gerne auf Anfrage.
Für die nächsten Monate liegen unverbindliche Zeitanfragen vor, aber wir sind stets offen für neue Terminanfragen.

Raffaele Bonazza
stand unter der Regie von Asli Özge für den Kinofilm Auf einmal - Ansizin (Casting Simone Bär) ein paar Tage vor der Kamera.
Er freut sich auf weitere schauspielerische Herausforderungen!
Aktuelles Demotape, Fotos + Vita können online eingesehen werden, versenden wir aber natürlich auch gerne auf Anfrage.

Natascha Bub
ist frei disponierbar und freut sich auf neue filmische Projekte!
Ihr Demotape, Vita + Fotos können online angesehen werden, wir versenden diese natürlich auch gerne auf Anfrage.

Dejan Bucin
kann man am Maxim Gorki Theater Berlin als Gast in der Uraufführung von Common Ground (von Yael Ronen und Ensemble, Regie Yael Ronen) erleben. Das Stück wurde sowohl zum Berliner Theatertreffen (01.-17. Mai 2015) als auch zu den 40. Mülheimer Theatertagen NRW (16. Mai - 04. Juni 2015) eingeladen, wir freuen uns sehr für Dejan und das gesamte Team! Am 11. April wird er am Maxim Gorki Theater mit Schnee (Regie Hakan Savas Mícan) seine nächste Premiere begehen.
Zudem ist er weiterhin als Gast am Berliner Ensemble in Shakespeares Sonette (Regie Robert Wilson) engagiert.
Der Film Traumfrauen (Regie Anika Decker, Casting Daniela Tolkien) mit Dejan läuft zurzeit in den deutschen Kinos.
Er freut sich auf zukünftige filmische Herausforderungen!
Weitere Informationen, Bilder und mehr sind neben unserer auch auf seiner eigenen Homepage zu finden:
>> www.dejanbucin.com
Fotos + Vita versenden wir gerne auf Anfrage.

nach oben

Martina Eitner-Acheampong
ist nicht nur als Schauspielerin im Theater aktiv, sondern auch als Regisseurin, u.a. inszenierte sie am Theater Heilbronn die Stücke Emilia Galotti und Das Ding sowie am Anhaltischen Theater Dessau die Komödie Sein oder Nichtsein. Am 24. April wird sie mit ihrer nächsten Regiearbeit am Theater Konstanz, Die Vermessung der Welt (nach Daniel Kehlmann von Dirk Engler), Premiere feiern.
Sie ist abgedreht für den ZDF-Spielfilm 600 PS für zwei (Regie Sophie Allet-Coche, Casting Die Besetzer).
Für die nächsten Monate liegen unverbindliche Zeitanfragen vor, aber wir sind stets offen für neue Terminanfragen.
Ihr aktuelles Demotape, Fotos + Vita können online eingesehen werden, versenden wir aber natürlich auch gerne auf Anfrage.

Martin Feifel
stand für die Satire Udo Honig - Kein schlechter Mensch (AT, Regie Uwe Janson, Casting Nina Haun/UFA) in Berlin und München vor der Kamera. Er ist abgedreht für einen neuen Polizeiruf 110 (Titel: Ikarus, Regie Peter Kahane, Casting Anja Dihrberg Casting) in Berlin und Brandenburg, für die ARD/Degeto-Produktion Mutter auf Streife (Regie Jan Ruzicka, Casting Gwendolyn Clayton/Bavaria), für den neuen Film von Dani Levy Der Liebling des Himmels (Casting Die Besetzer) in Hamburg und für eine neue Folge von Die Chefin (Titel: Niedertracht (AT), Regie Elmar Fischer, Casting Sandra Köppe/Network Movie).
Für die nächsten Monate liegen unverbindliche Zeitanfragen vor, aber wir sind stets offen für neue Terminanfragen.
Sein Demotape, Fotos + Vita können online eingesehen werden, versenden wir aber natürlich auch gerne auf Anfrage.

nach oben

Stefan Gebelhoff
drehte aktuell für die Kinofilme Von Zeit zu Zeit (Regie Johannes Sievert, Casting Filmcast Sabine Schwedhelm), Maria (AT, Regie Michael Koch, Casting Susanne Ritter Casting), Auf einmal - Ansizin (Regie Asli Özge, Casting Simone Bär) und Die Heimatlosen/Fritz Bauer (AT) (Regie Lars Kraume, Casting Melanie Berke/zero one film).
Für die nächsten Monate liegen unverbindliche Zeitanfragen vor, aber wir sind stets offen für neue Terminanfragen.
Sein aktuelles Demotape, Fotos + Vita können online angesehen werden, versenden wir aber natürlich auch gerne auf Anfrage.

Johanna Geißler
hat unter Intendant Hasko Weber ein Festengagement am Nationaltheater Weimar begonnen, wo sie in Mephisto (nach dem Roman von Klaus Mann), in der Uraufführung von Radio Cooperativa (Regie Jakob Fedler), in Schillers Wallenstein (Regie Hasko Weber, Rolle der Gräfin Terzky) und in dem Kinderstück Erzähl mir von Oma in der Regie von Julia Huebner auf der Bühne zu erleben ist. Aktuell hat sie dort die Proben zu Der zerbrochene Krug (Regie Jan Neumann) aufgenommen, worin sie die Rolle der Eve übernimmt. Die Premiere findet am 22. Mai statt.
In Erfurt drehte sie für die Kinderserie Schloss Einstein (Titel: Einer für alle, alle für einen, Regie Frank Stoye, Casting Susan Kuhne/Saxonia).
Neben ihrer Theaterarbeit ist sie immer offen für filmische Herausforderungen!
Weitere Informationen, Bilder und mehr zu Johanna sind neben unserer auch auf ihrer eigenen Homepage zu finden:
>> www.johanna-geissler.de
Ihr aktuelles Demotape sowie Fotos + Vita können online eingesehen werden, versenden wir aber natürlich auch gerne auf Anfrage.

Bernhard Glose
lebt freischaffend in Wuppertal und steht für filmische Aufgaben zur Verfügung!
Fotos + Vita versenden wir gerne auf Anfrage.

Glenn Goltz
ist im festen Engagement am Theater Bonn tätig und dort u.a. in Nullzeit (nach dem Roman von Juli Zeh), Waffenschweine, Die Möwe und der Uraufführung von Chronik eines torkelnden Planeten (Stück und Regie Patrick Wengenroth) zu sehen. Seine nächste Premiere dort wird er als Faust in der Regie von Alice Buddeberg am 17. April feiern.
Zudem steht er für eine neue Folge der ZDF-Serie Soko Köln (Titel: Weißer Mond, Regie Ulrike Hamacher, Casting Dominik Klingberg/Network Movie) ein paar Tage vor der Kamera.
Glenn freut sich neben seiner Theaterarbeit immer wieder auf filmische Aufgaben!
Sein aktuelles Demotape, Fotos + Vita können online angesehen werden, versenden wir aber natürlich auch gerne auf Anfrage.

Dorothee Hartinger
ist fest am Wiener Burgtheater engagiert, wo sie u.a. in den Stücken Winterreise, Die Wand, in der Titelrolle (!) der Marquise von O., König Lear (Rolle Regan) und Bei Einbruch der Dunkelheit (von Peter Turrini, Regie Christian Stückl) zu sehen ist. Mit dem Stück Die lächerliche Finsternis von Wolfram Lotz, das an der Wiener Burg uraufgeführt wurde, ist Dorothee zum Berliner Theatertreffen (01.-17. Mai 2015) und den 40. Mülheimer Theatertagen NRW (16. Mai - 04. Juni 2015) eingeladen. Wir gratulieren ganz herzlich!
Sie ist abgedreht für die ZDF-Produktion Schwarzach 23 (Regie Matthias Tiefenbacher, Casting Lore Blössl/TV 60 Filmproduktion).
Neben ihrer Theaterarbeit freut sie sich auf neue filmische Projekte!
Ihr Demotape, Fotos + Vita können online eingesehen werden, versenden wir aber natürlich auch gerne auf Anfrage.

Max Hemmersdorfer
ist als Gast am Theater Konstanz engagiert und dort mit der Tangooper María De Buenos Aires (Regie Christine Eder) auf der Bühne zu erleben.
Er freut sich auch auf filmische Herausforderungen!
Das aktuelle Showreel sowie Fotos + Vita sind online zu betrachten, verschicken wir aber auch gerne auf Anfrage postalisch.

Christoph Humnig
hat für die nächsten Monate unverbindliche Zeitanfragen vorliegen, aber wir sind stets offen für neue Terminanfragen.
Sein Demotape, Fotos + Vita können online angesehen werden, versenden wir aber natürlich auch gerne auf Anfrage.

Stefan Hunstein
Er arbeitet als festes Ensemblemitglied an den Münchner Kammerspielen und ist dort u.a. in der Uraufführung von Das schweigende Mädchen von Elfriede Jelinek in der Regie von Johan Simons zu sehen.
Für die nächsten Monate liegen unverbindliche Zeitanfragen vor, aber wir sind stets offen für neue Terminanfragen.
Sein Demotape, Vita + Fotos können online angesehen werden, wir versenden diese natürlich auch gerne auf Anfrage.

nach oben

Mona Kloos
steht im Festengagement am Stadttheater Bern auf der Bühne, wo sie u.a. unter der Regie von Volker Hesse in Die Ilias, Der zerbrochne Krug (Regie Mathias Schönsee) und Seymour oder Wir sind nur aus Versehen hier in der Regie von Dominic Friedel zu sehen ist. Am 19. April wird sie dort mit Das brennende Haus (nach Motiven von Federico García Lorca, Regie Maricel Álvarez, Emilio García Wehbi) eine weitere Premiere begehen.
Daneben freut Mona sich aber auch auf filmische Aufgaben.
Ihr aktuelles Demotape, Fotos + Vita können online eingesehen werden, versenden wir aber natürlich auch gerne auf Anfrage.

Silja von Kriegstein
freut sich auf neue filmische Projekte!
Ihr aktuelles Demotape, Fotos + Vita können online eingesehen werden, versenden wir aber natürlich auch gerne auf Anfrage.

nach oben

Florian Lange
ist fest am Schauspielhaus Bochum engagiert und spielt dort u.a. in Hedda Gabler, Ein Sommernachtstraum, Delikatessen und Schillers Kabale und Liebe. Am 18. April wird er dort als Hans in einer modernen Adaption von Hans im Glück (von Reto Finger, Regie Barbara Bürk) die Premiere der Uraufführung feiern.
Er drehte mit Anna Schudt und Aurel Manthei für die ZDF-Krimireihe Mordshunger - Verbrechen und andere Delikatessen (Folge: Maltesermädchen, Regie Marcus Weiler, Casting Sandra Köppe/Network Movie) im Bergischen Land.
Er freut sich auf zukünftige filmische Herausforderungen.
Demotape, Fotos + Vita können online angesehen werden, versenden wir aber auch gerne postalisch.

Peter Lerchbaumer
dreht bei einer neuen Folge der ZDF-Serie Ein Fall für zwei (Titel: Aus Mangel an Beweisen, Regie Felix Herzogenrath, Casting Gitta Uhlig Casting) in Darmstadt und wird in Berlin für die ZDF-Produktion Nachtfrauen (Regie Gabriele Zerhau, Casting Siegfried Wagner/Bavaria) vor der Kamera stehen.
Für die nächsten Monate liegen unverbindliche Zeitanfragen vor, aber wir sind stets offen für neue Terminanfragen.
Sein Demotape, Fotos + Vita können online eingesehen werden, versenden wir aber natürlich auch gerne auf Anfrage.

Nicola Mastroberardino
hat ein festes Engagement am Schauspielhaus Bochum und ist dort u.a. mit Amphitryon, Ein Sommernachtstraum, Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs, Gespenster des Kapitals und Shakespeares Viel Lärm um nichts (Regie Olaf Kröck und Ensemble nach einer Idee von Lukas Langhoff) zu erleben. Am 16. Mai wird er dort erneut eine Premiere begehen können: Leas Hochzeit in der Regie von Eric de Vroedt.
Er ist abgedreht für das schweizerische Kinoprojekt Welcome to Iceland (Regie Felix Tissi).
Neben seiner Theaterarbeit freut er sich aber natürlich auch auf filmische Aufgaben.
Sein Demotape, Vita + Fotos können online angesehen werden, wir versenden diese natürlich auch gerne auf Anfrage.

Oliver Masucci
Als Ensemblemitglied steht er am Burgtheater in Wien u.a. in folgenden Stücken auf der Bühne: Die Ahnfrau, Die Marquise von O. und Die Krönung Richards III..
Die Dreharbeiten zu der Bestseller-Verfilmung von Er ist wieder da (von Timur Vermes, Regie David Wnendt, Casting Ulrike Müller) an der Seite von Christoph Maria Herbst sind beendet.
Neben seiner Theaterarbeit freut er sich auf neue filmische Projekte.
Sein Demotape, Fotos + Vita versenden wir gerne auf Anfrage.

nach oben

Dominic Oley
steht in der Uraufführung des Theaterstücks Der Boxer von Felix Mitterer unter der Regie von Stephanie Mohr am Theater in der Josefstadt in Wien, wo er als Gast engagiert ist, regelmäßig auf der Bühne.
Weitere Informationen, Bilder und mehr zu Dominic sind neben unserer auch auf seiner eigenen Homepage zu finden:
>> www.dominicoley.de
Für die nächsten Monate liegen unverbindliche Zeitanfragen vor, aber wir sind stets offen für neue Terminanfragen.
Demotape, Fotos + Vita versenden wir gerne auf Anfrage.

nach oben

Loretta Pflaum
ist frei disponierbar und freut sich auf neue filmische Herausforderungen!
Ihr aktuelles Demotape, Fotos + Vita können online betrachtet werden, versenden wir auf Anfrage natürlich auch gerne per Post.

Jörg Pohl
ist als Ensemblemitglied am Thalia Theater in Hamburg u.a. in folgenden Produktionen zu sehen: Ein Sommernachtstraum, Moby Dick, Tonight: Fraktus (von und mit Studio Braun), Charles Manson: Summer of Hate - Das Musical und Deutschstunde (von Siegfried Lenz, Regie Johan Simons). Zurzeit probt er dort für die Uraufführung von Imperium (von Christian Kracht, Regie Jan Bosse), die Premiere ist am 26. April geplant.
Für die nächsten Monate liegen unverbindliche Zeitanfragen vor, aber wir sind stets offen für neue Terminanfragen.
Vita + Fotos versenden wir gerne auf Anfrage.

Stefan Preuth
ist im ABBA-Musical Mamma Mia! regelmäßig im Metronom Theater Oberhausen auf der Bühne zu sehen.
Er freut sich auch auf filmische Arbeiten!
Sein Demotape, Vita + Fotos sind auf unserer Homepage einzusehen, gerne versenden wir das Material auch per Post.

Roland Riebeling
spielt fest am Schauspielhaus Bochum und ist dort u.a. mit Der Kontrabass, Richtfest, Hamlet, Amphitryon, Die Unvernünftigen sterben aus, Kabale und Liebe und Viel Lärm um nichts von William Shakespeare (Regie Olaf Kröck und Ensemble nach einer Idee von Lukas Langhoff) auf der Bühne zu erleben. Aktuell hat er die Proben zu seiner nächsten Premiere dort aufgenommen: Der Besuch der alten Dame (Regie Anselm Weber) am 30. April.
Er ist abgedreht für die neue Vorabendserie Der Mama (AT) (Regie Christoph Eichhorn, Lars Montag, Thomas Freundner, Casting Dorothee Weyers/Novafilm) für die ARD-Reihe Heiter bis tödlich.
Neben seiner Theaterarbeit freut er sich natürlich auch weiterhin auf filmische Arbeiten.
Sein Demotape, Fotos + Vita können online betrachtet werden, versenden wir auf Anfrage natürlich auch gerne per Post.

Alexander Ritter
In Bochum spielt er als Gast an zwei Theatern: Am Schauspielhaus Bochum in dem Kinderstück Der Gärtner von Mike Kenny (Regie Martina van Boxen) und am Prinz Regent Theater in der Regie von Romy Schmidt in der Produktion Tschick und in der Titelrolle (!) von Orest (Regie Sibylle Broll-Pape, nach Sophokles, Aischylos und Euripides).
Eigene Regiearbeiten, Einmal noch Marseille und Der Tod und das Mädchen, werden am Theater Rottstr 5 in Bochum gezeigt.
Neben seiner Arbeit als Schauspieler beschäftigt sich Alexander auch auf der Regieebene mit dem Thema Film und hat in diesem Zusammenhang bereits eine Reihe eigener Projekte auf die Beine gestellt. Trailer und Hintergrundinformationen sind hier zu finden:
>> www.rougharts.de
Er freut sich aber auch auf neue filmische Aufgaben.
Sein Demotape, Fotos + Vita können online betrachtet werden, auf Anfrage versenden wir es natürlich auch gerne per Post.

Katharina Rivilis
freut sich auf neue filmische Projekte!
Weitere Informationen, Bilder und mehr sind neben unserer auch auf ihrer eigenen Homepage zu finden:
>> http://www.katharina-rivilis.de/
Ihr aktuelles Demotape, Fotos + Vita können online betrachtet werden, versenden wir auf Anfrage natürlich auch gerne per Post.

Helmut Rühl
steht für die Fortsetzung der ARD-Serie Monaco 110 (Folge: Madonna di Napoli, Regie Carsten Meyer-Grohbrügge) als Rudi Petrochek in München vor der Kamera.
Weitere Informationen, Bilder und mehr sind neben unserer auch auf seiner eigenen Homepage zu finden:
>> www.helmut-ruehl.de.tl
Für die nächsten Monate liegen unverbindliche Zeitanfragen vor, aber wir sind stets offen für neue Terminanfragen.
Demotape, Fotos + Vita können online betrachtet werden, versenden wir auf Anfrage natürlich auch gerne per Post.

nach oben

Dimitrij Schaad
steht am Maxim Gorki Theater Berlin als festes Ensemblemitglied u.a. in Der Russe ist einer, der Birken liebt, Schwimmen lernen, Angst essen Seele auf, Der Untergang der Nibelungen - The Beauty of Revenge und Wir Zöpfe auf der Bühne. Im Mai hat er die Gelegenheit, gleich zwei Premieren dort zu feiern: Am 02. Mai mit Tschechows Onkel Wanja (Regie Nurkan Erpulat) und am 23. Mai mit der Uraufführung von Das Kohlhaas-Prinzip (Regie Yael Ronen).
Am Schauspielhaus Bochum ist er als Gast weiterhin zu sehen in Kurze Interviews mit fiesen Männern und der Titelrolle (!) in Shakespeares Hamlet.
Neben seiner Theaterarbeit freut er sich auf filmische Arbeiten!
Sein Demotape, Fotos + Vita können auch online betrachtet werden, versenden wir auf Anfrage natürlich gerne per Post.

Krunoslav Šebrek
hat sein festes Engagement am Nationaltheater Weimar begonnen und ist dort mit Goethes Faust (Regie Hasko Weber), Lotte in Weimar (nach dem Roman von Thomas Mann, Regie Hasko Weber), Killer Joe von Tracy Letts in der Regie von Brian Bell und Schillers Wallenstein (Regie Hasko Weber, Rolle Illo) regelmäßig zu erleben. Seine nächste Produktion dort ist Kleists Der zerbrochene Krug (Regie Jan Neumann), worin er die Rolle des Ruprecht spielt. Die Premiere findet am 22. Mai statt.
Er ist abgedreht für die neue RTL-Serie Block B - Unter Arrest (Regie u.a. Kay Meyer-Ricks, Casting Charlotte Siebenrock/UFA SERIAL DRAMA).
Neben seiner Theaterarbeit freut er sich auf neue filmische Projekte!
Demotape, Fotos + Vita können online betrachtet werden, versenden wir auf Anfrage natürlich auch gerne per Post.

Xenia Snagowski
hat ein festes Engagement am Schauspielhaus Bochum und ist dort u.a. in Hamlet, Bunbury, Ein Mann will nach oben, Gespenster des Kapitals und als Beatrice in Shakespeares Viel Lärm um nichts (Regie Olaf Kröck und Ensemble nach einer Idee von Lukas Langhoff) auf der Bühne zu erleben. Ihre nächste Premiere dort findet am 30. April statt: Der Besuch der alten Dame (Regie Anselm Weber).
Sie stand einige Tage in Köln vor der Kamera: Für die Dreharbeiten von Tatort - Der Untote an der Seite von Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär (Regie Dagmar Seume, Casting Anja Dihrberg Casting).
Neben ihrer Theaterarbeit freut sich Xenia immer wieder auf filmische Herausforderungen!
Fotos, Vita + Showreel können online angesehen werden, versenden wir aber auch gerne postalisch.

Katja Stockhausen
ist im festen Engagement am Schlosstheater in Moers beschäftigt und u.a. in 1984 und Der Geizige auf der Bühne zu sehen. Am 30. Mai feiert sie dort mit der Produktion Fabelhafte Familie Baader ihre nächste Premiere, für die Inszenierung zeichnet Matthias Heße verantwortlich.
Weitere Informationen sind auch auf ihrer eigenen Homepage zu finden:
>> http://www.katja-stockhausen.de/
Neben ihrer Theaterarbeit freut Katja sich auf filmische Herausforderungen.
Ihr aktuelles Demotape, Fotos + Vita können online betrachtet werden, versenden wir auf Anfrage natürlich auch gerne per Post.

Ernst Stötzner
ist als Gast am Düsseldorfer Schauspielhaus engagiert und probt dort zurzeit für die Premiere von William Shakespeares Der Sturm (Rolle Prospero, Regie Volker Hesse) am 25. April.
Zudem dreht er für die englischsprachige Produktion Alone in Berlin (nach Hans Falladas Jeder stirbt für sich allein, Regie Vincent Perez, Casting Simone Bär) an der Seite von Brendan Gleeson und Emma Thompson ein paar Tage in Görlitz und Köln.
Für die nächsten Monate liegen unverbindliche Zeitanfragen vor, aber wir sind stets offen für neue Terminanfragen.
Demoband, Vita + Fotos senden wir auf Anfrage gerne zu.

nach oben

Katja Uffelmann
ist zeitlich frei disponierbar und freut sich auf filmische Projekte!
Ihr aktuelles Demotape, Fotos + Vita können online betrachtet werden, versenden wir auf Anfrage natürlich auch gerne per Post.

Margret Völker
ist mit dem Balladen-Abend Und bist du nicht willig (Regie Imke Trommler) regelmäßig auf Hamburgs schwimmender Bühne Das Schiff zu sehen.
Aktuell dreht sie für eine neue Folge der ZDF-Serie Notruf Hafenkante (Folge: Lautlos) unter der Regie von Oren Schmuckler (Casting Gitta Uhlig Casting).
Außerdem ist sie abgedreht beim Tatort aus Hamburg (Folge: Fegefeuer, Regie Christian Alvart, Casting Suse Marquardt Casting).
Für die nächsten Monate liegen unverbindliche Zeitanfragen vor, aber wir sind stets offen für neue Terminanfragen.
Ihr Demotape, Fotos + Vita können online betrachtet werden, versenden wir auf Anfrage natürlich auch gerne per Post.

Tina Wilhelm
ist festes Ensemblemitglied am Theater Baden-Baden, wo sie u.a. mit Ein Sommernachtstraum, Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone, Das Missverständnis von Albert Camus in der Regie von Nicola May und mit der Uraufführung von Pocahontas 2015 (The show must go on) von Eva Rottmann (Regie Jule Kracht) auf der Bühne steht. Ihre nächste Premiere dort, Die Welt mein Herz in der Regie von André Rößler, ist für den 22. Mai geplant.
Tina freut sich neben ihrer Theaterarbeit auf filmische Herausforderungen!
Das aktuelle Showreel, Fotos + Vita sind auf unserer Homepage online, gerne versenden wir das Material auf Anfrage auch postalisch!

Luke Wilkins
ist freischaffend tätig und freut sich auf neue filmische Arbeiten!
Sein Demotape, Fotos + Vita sind online zu sehen, das Material versenden wir aber natürlich auch gerne auf Anfrage per Post.

Lea Marlen Woitack
bereichert den Cast der RTL-Serie Gute Zeiten, schlechte Zeiten (Casting Heidi Krell/UFA SERIAL DRAMA) in der Rolle der Sophie Lindh.
Für die nächsten Monate liegen unverbindliche Zeitanfragen vor, aber wir sind stets offen für neue Terminanfragen.
Ihr Showreel, Fotos + Vita können online angesehen werden, versenden wir aber auch gerne postalisch.

Sabine Wolf
ist als Gast am Theater der Keller in Köln engagiert und dort in der Uraufführung von Vierzig Leben - Kölner Geschichten (nach dem Roman von Navid Kermani, Regie Heinz Simon Keller) regelmäßig auf der Bühne zu sehen.
An der Opernwerkstatt am Rhein in Köln probt sie als Gast aktuell für die inklusive Produktion Im Schatten der Anderen (Regie Uwe Vogel) und begeht damit am 16. Mai Premiere.
Daneben freut sie sich auf neue filmische Herausforderungen!
Weitere Informationen sind auf ihrer eigenen Homepage zu finden:
>> http://www.sabinewolf.com
Ihr Demotape, Fotos + Vita können online betrachtet werden, versenden wir auf Anfrage natürlich auch gerne per Post.

nach oben

Simon Zagermann
ist am Schauspielhaus Wien engagiert und spielt in den Uraufführungen von Hunde Gottes (Regie Barbara Weber), Was es bedeutet baden zu gehen (Regie Sebastian Schug) und Noch ein Lied vom Tod (Regie Daniela Kranz). Ab 26. Mai wird er dort in einer Koproduktion des Schauspielhauses Wien mit den Wiener Festwochen und dem Theater Basel zu sehen sein: In der Uraufführung von Edward II. Die Liebe bin ich (Text von Ewald Palmetshofer nach dem Drama Edward II. von Christopher Marlowe, Regie Nora Schlocker).
Außerdem gastiert er am Landestheater Niederösterreich in St. Pölten in der Inszenierung von Familienszenen (von Anna Jablonskaja, Regie Sarantos Zervoulakos).
Daneben ist er aber offen für neue filmische Projekte!
Sein Demoband, Vita + Fotos können online angesehen werden, senden wir auf Anfrage aber auch gerne postalisch zu.

gez.
Volker Störzel

nach oben

 
         
 
  startseite | nach oben info@agentur-stoerzel.de | impressum